Mühlenstraße 1 | 27356 Rotenburg (Wümme)
(04261) 93 70 0

Stellenangebote

Aktuell

Wir sind eine regional und überregional tätige Kanzlei. 
Wir suchen eine/einen

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/n im Anwaltsbereich in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung.

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an unsere Kanzlei in Rotenburg.

Notarbereich

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir eine Verstärkung für den Notarbereich. Ihr schwerpunktmäßiger Einsatz wird das Gesellschaftsrecht sein. Sie haben idealerweise eine Ausbildung zur Rechtsanwalts-und Notarfachangestellten (m/w/d) durchlaufen oder eine andere rechtsfachliche Ausbildung, wie beispielsweise einen Studiengang zum Wirtschaftsjuristen (m/w/d) erfolgreich absolviert. Bereits vorhandene praktische Erfahrungen in der Tätigkeit in dem oben genannten Rechtsgebiet sind wünschenswert, bei der Bereitschaft zur Einarbeitung jedoch nicht zwingende Voraussetzung.

Wir bieten Ihnen die Tätigkeit in einer den Team-Gedanken lebenden mittelständischen Anwaltskanzlei bei attraktiven Arbeitsbedingungen. Ihre Zuschrift richten Sie unter Beifügung der üblichen Bewerbungsunterlagen gern zu Händen Frau Ute Saul, u.saul@kanzlei-wbp.de

Wer möchte eine Ausbildung in einem Beruf mit Zukunft beginnen?
Wir suchen zum 01. August 2022 Auszubildende (m/w/d) für den Beruf

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/n

Erwartet wird der Sekundarabschluss I. 
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an unsere Kanzlei in Rotenburg.

Ausbildung, Praktika- und Referendarstellen

Wir bilden in unserem Büro jährlich zwei Auszubildende zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten aus. Die Ausbildung beginnt in der Regel zum 01. August eines jeden Jahres. Neben einer angemessenen Ausbildungsvergütung werden weitere umfängliche Sozialleistungen, wie Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Übernahme von Kosten für Prüfungsvorbereitungslehrgänge etc. übernommen. Der/Die Bewerber um einen Ausbildungsplatz sollten folgende Kriterien erfüllen: Ein abgeschlossener Realschulabschluss bzw. gleichwertiger Abschluss ist erforderlich. Wünschenswert wäre, wenn der/die Bewerber über Grundkenntnisse im Umgang mit einem PC und MS Office verfügen würden. Erwartet wird zudem ein freundliches und selbstbewusstes Auftreten. Nähere Einzelheiten können jederzeit bei unserer Bürovorsteherin, Ute Saul, per E-mail oder telefonisch hinterfragt werden. 

Selbstverständlich wird Studierenden der Rechtswissenschaften die Möglichkeit geboten, Studienpraktika zu absolvieren. Gleiches gilt für Rechtsreferendare zur Ableistung des Vorbereitungsdienstes auf dem Weg zum 2. juristischen Staatsexamen. In Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Schulen sind wir jederzeit nach vorheriger entsprechender terminlicher Abstimmung bereit, Praktikanten Einblick in das Berufsleben, insbesondere natürlich für den Beruf der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten zu gewähren. Für den Fall, dass Sie an einem derartigen Praktikumsplatz interessiert sind, erbitten wir die Vorlage einer Bescheinigung ihres Schulträgers sowie um ein kurzes persönliches Vorstellungsgespräch, welches Sie bitte vorab mit unserer Bürovorsteherin, Ute Saul, absprechen wollen. 

Kontakt

Telefon: (04261) 93 70 0
E-mail: info@kanzlei-wbp.de